Rezept für Auszogne

Drucken E-Mail
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

Rezept für Auszogne

500g Mehl
2 kl. Eier
60g Butter
42g Hefe
3EL Zucker
1/2 TL Salz
275ml Milch
Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen weichen aber nicht klebrigen Hefeteig herstellen (siehe Rezept für Kirtanudln). Nachdem der Teig bis auf etwa doppelte Größe gegangen ist, diesen nochmal kräftig durchkneten. Dann formt man daraus ca. 12 – 15 pfannkuchenartige Scheiben mit etwa 12 cm Durchmesser. Diese Scheiben sollen in der Mitte sehr dünn sein und einen etwas dickeren Rand haben.
Die Bäuerinnen in Bayern haben den Teig über dem abgewinkelten Knie ausgezogen, deswegen auch der Name Auszogne. Nachdem die Teile etwas gegangen sind werden sie in einer Pfanne oder Friteuse in heißem Butterschmalz bei etwa 170 Grad goldbraun frittiert. Vor dem Servieren noch mit etwas Zucker bestreuen.