Die Hochzeitstorte

Drucken E-Mail

Die Hochzeitstorte

Allerlei Bräuche ranken sich um die Hochzeitstorte. So entstand die typische Form, weil Gäste zur Feier Kuchen und Torten mitbrachten. Diese wurden aufeinander gestapelt.

 

Hochzeitsgeschenke von weddix.de

 

Weitere Bräuche um die Hochzeitstorte:

5 Etagen einer Hochzeitstorte
symbolisieren die Geburt, Kommunion bzw. die Konfirmation, die Heirat, das Kinderreichtum und den Tod.

Der Kuss über der Torte soll reichen Kindersegen bescheren. Es ist wichtig die Torte weder zu berühren oder umzustossen, denn dies würde den Verlust der Fruchtbarkeit bedeuten.

Das gemeinsame Anschneiden
Wer beim Anschneiden die Hand oben hat, wird auch in der Ehe das Sagen haben.

2 Kaffeebohnen
eine geröstete und eine ungeröstete Kaffeebohne werden in der Torte eingebacken. Wer die geröstete Bohne in seinem Stück findet, wird sich bald verloben, die ungeröstete Bohne deutet auf ein ewiges Singledasein.

 

Hochzeitstorte von Casyopaya/Pixelio

Bildnachweis: Susan Hauke / pixelio.de