Rezept für ein Osterlamm

Drucken E-Mail
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

 Rezept für ein Osterlamm

Dazu benötigt man eine Lammbackform.

Für den Teig:
2 Eier, 1 Prise Salz, 2 gehäufte Esslöffel Zucker (etwa 40 Gramm),
1 Päckchen Vanillezucker, 2 gehäufte Esslöffel Mehl (etwa 30 Gramm),
2 Esslöffel geschälte, geriebene Mandeln, etwas Puderzucker.

Eiweiß und Salz zu sehr steifem Schnee schlagen. Zucker und Vanillezucker dazugeben und das Eigelb darunter ziehen. Mehl und Mandeln vorsichtig darunter heben. Eine Lammform einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig hinein füllen. Die Lammform mit dem Kopf nach unten auf das Backblech stellen (So, dass der Boden nach oben schaut und der Teig gut aufgehen kann.)

Bei 180 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten zuzüglich 5 – 10 Minuten Unterhitze backen. Vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Abkühlen lassen und aufessen!