Gefüllte Gans

Drucken E-Mail
Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

 Gefüllte Gans

Zutaten:
für 6 Personen

5 altbackene Brötchen
150 g durchwachsener Speck
2 Zwiebeln
400 g Eßkastanien / Maroni
3 TL Zucker
3 EL Butter
1/4 L Fleischbrühe
2 TL Salz
1 Ei
Gans von etwa 3 kg
1 TL weißer Pfeffer
50 g Schweineschmalz zum Braten

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
Die Brötchen einweichen.
Den Speck und die geschälten Zwiebeln klein würfeln.
Die Maroni kreuzweise einritzen, im Backofen rösten, bis die Schalen aufplatzen, schälen und halbieren.
Den Zucker und die Maroni in der Butter anbraten, mit der Fleischbrühe aufgießen und 10 Minuten dünsten.
Die Brötchen ausdrücken.
Den Speck auslassen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten.
Die abgetropften Maroni mit 1 TL Salz, dem Ei, dem Speck und den Zwiebelwüfeln unter die Brötchenmasse mischen.
Die Gans innen mit dem restlichen Salz und Pfeffer ausreiben, mit der Maronimasse füllen und die Öffnungen zunähen.
Die Gans mit der Brustseite nach unten in eine Bratreine legen, mit dem zerlassenen Schmalz bestreichen und im Backofen 3 Stunden braten.
Den Bratfond wiederholt mit etwas Wasser lösen; die Gans damit beschöpfen und nach 1 1/2 Stunden umdrehen.

Dazu schmeckt Apfelrotkraut und Kartoffelklöße